Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Impressum
Archiv
Taufen
Trauungen
Sterbefälle
Dokumente
Pfarrei-Nachrichten aus den verschiedenen Jahren
zurück zur Seite "Noch in Erinnerung"
weiter zur Seite "Ehemalige Pfarrer"
Ehemalige Mitarbeiter
weiter zur Seite "Ereignisse"
zurück zur Seite "Was es auch gab"
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung

 

Filmabende im Pfarrheim

  Es begann alles mit einem Filmabend der Firmlinge im November 2008...
Während der Firmvorbereitung waren nämlich als "Projekt" auch Filmabende im Pfarrheim vorgesehen.
...und irgendwie kam Franz Thoma eher zufällig dazu, einen Beitrag darüber zu schreiben, weil er von dem Filmabend der Jugendlichen sehr beeindruckt war...

 
Im Herbst 2009 - die Firmung war längst vorbei - hatte Franz Thoma die Idee, die Filmabende wieder aufleben zu lassen.

Das war der Anfang einer unvergesslichen Veranstaltungsreihe!
Allee
   
 
Calender Girls Ab Herbst 2009 zeigte er während der "Winter-Filmabend-Saison" über zwei Jahre hinweg viele Filme aus den unterschiedlichsten Genres.

Es gab welche zum herzhaften Lachen, aber mit tiefsinnigem Hintergrund.

Wir sahen Filme, die zum Nachdenken über unsere Welt und unser Dasein anregen sollten und konnten...

... und wir waren auch konfrontiert mit Filmen, die den Umgang mit schwierigen Themen wie Trauer und Tod zum Inhalt hatten.
 
Zu jedem Film gab Franz Thoma eine thematische Einführung, zum Teil ergänzt mit kleinen Ausstellungen oder Plakataktionen im Pfarrheim.

Auch dazu passende Kurzfilme zeigte er gelegentlich vor dem eigentlichen Hauptfilm.
Das Gelübde
 
Rocco und die Herzschrittmacher Das Besondere an diesen Filmabenden war, dass Franz Thoma die DVDs nicht "einfach nur abspielte", sondern den ganzen Abend einfallsreich und mit viel nettem "DrumHerum" gestaltete - mit einem enormen Aufwand übrigens und immer zum Filmthema passend!
 
Mal gab es speziellen Kaffee und Knabbereien, mal leckere griechische Spezialitäten und Rotwein zum Probieren - oder zum Film RamaDama eine nachkriegstypische "Brot-Supp'n mit Einbrenne". Krabat
 
Nach dem Film gingen die Besucher deshalb auch nicht zwangsläufig immer gleich nach Hause - es war die schöne Gelegenheit für einen Meinungsaustausch, eine kleine Diskussion zum Filmthema oder einfach noch für einen kleinen Ratsch, um den Abend ausklingen zu lassen.

 
Jesus Christ Superstar Ein Höhepunkt der Filmreihe war für viele Besucher sicher das Musical Jesus Christ Superstar, das mit berührenden Szenen auf moderne und vielleicht auch etwas ungewöhnliche Weise die Charaktere der Jünger und das Leiden Jesu zeigt.

Trotzdem - oder gerade deshalb - konnte sich der Betrachter sehr gut in die dramatischen Situationen hineinversetzen.
 

Seitenanfang   zurück zur Seite "Was es auch gab"


  Die Filmabende im Pfarrheim waren einfach gemütlich inmitten von Projektor, Laptop, Kabel, Audioverstärker, CD-Player, Suppentopf, Bayr. Bier, griechischen Spezialitäten...

  Franz Thoma
 
...und mitten drin der Mann, der das alles mit viel Herzblut und Engagement vorbereitet, organisiert, moderiert und veranstaltet hat - ehrenamtlich !!!

Franz Thoma, herzlichen Dank!


  Damit Sie die Filmabende gewissermaßen "nacherleben" können, finden Sie hier Links zu den Archivbeiträgen:
 
Marias letzte Reise

König der Fischer

Hinter dem Horizont

Der Besuch und Wie im Himmel

Herbstmilch
Brotsuppn mit Einbrenne
   
 
Das Gelübde

Jesus Christ Superstar

My Big Fat Greek Wedding

Wie ist das mit dem Tod?

Krabat

Rocco und die Herzschrittmacher

Rama Dama

Calendar Girls

Veronika beschließt zu sterben

Im Haus meines Vaters
Technik
 



Seitenanfang   zurück zur Seite "Was es auch gab"