Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Impressum
Archiv
Taufen
Trauungen
Sterbefälle
Dokumente
Pfarrei-Nachrichten aus den verschiedenen Jahren
zurück zur Seite "Noch in Erinnerung"
Ehemalige Pfarrer
Ehemalige Mitarbeiter
weiter zur Seite "Ereignisse"
weiter zur Seite "Was es auch gab"
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Unsere ehemaligen Pfarrer
 

  Verabschiedung von Pfarrer Hans Schneider in den Ruhestand

Nach 40 Jahren aktiver Seelsorge fiel der Abschied natürlich nicht leicht. Es gab einerseits das lachende, aber andererseits auch das etwas wehmütige Auge - sowohl beim Pfarrer wie auch bei der Pfarrgemeinde.

 

40 Jahre bedeuteten auch:

viele persönliche Erlebnisse mit den Menschen, schöne Stunden und bedrückende Zeiten, weit über 1000 Sonntagspredigten, unzählige Festtagsgottesdienste, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, mindestens 40 Christmetten und Osternachtsfeiern, viele Alltagsprobleme, aber letztlich hoffentlich auch sehr viel Freude und Zufriedenheit im Rückblick über das Erreichte.

 

Ein solcher Abschied MUSSTE gebührend gefeiert werden !

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Zum Festgottesdienst waren Freunde und Priesterkollegen von Hans Schneider eingeladen. Natürlich war auch Pere Antoine Bouchet aus St. Victor gekommen, den mit unserem Pfarrer eine lebenslange Freundschaft verband.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Fahnenabordnungen der Vereine und Vertreter der politischen Gemeinde gaben Hans Schneider die Ehre, die Ministranten waren alle mit dabei.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Ungewöhnlich für einen Gottesdienst: Frauen tanzten einen israelischen Tanz unter Anleitung von Frau Ulrike Kürschner.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
 
Rückblick und Ausblick in die Zukunft:

Pfarrer Schneider fand die passenden Worte für das Vergangene und das Kommende.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Pere Bouchet bedankte sich bei seinem Freund Hans für seine Freundschaft in den letzten vier Jahrzehnten und wünschte ihm für alles Gute.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Nach dem Gottesdienst waren viele Gäste in die Turnhalle zum Festnachmittag eingeladen.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Die Kinder des Kindergartens gaben Pfarrer Schneider schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das, was ein Umzug nach 40 Jahren mit sich bringt: Viele, viele, viele kleinen und großen Sachen aussortieren oder in Kisten einpacken, nach Dießen transportieren, dann wieder auspacken und EINRÄUMEN !!

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Damit sein neues Zuhause auch gleich wohnlich wird, schenkten ihm die Kinder eine selbstgebastelte Tischdecke mit ihren Handabdrücken.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Und Blumen von den jungen Schauspielern dazu...

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Die Ministranten kamen zur Verabschiedung in voller "Einsatzkleidung" und Pfarrer Schneider musste ein Silbenrätsel lösen.
Wie lautet der Satz?

 
    
 
Die Ministranten wünschen alles Gute für den Ruhestand!
 
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
    
 
Der Shalomchor unter Leitung von Herrn Bruno Estner gab einige Lieder aus seinem Repertoire zum Besten.
 
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
  Eine Gruppe des Theatervereins spielte einen Schwank aus dem "Alltagsleben eines Pfarrers". Es ging um allerlei Verwicklungen, Verwechslungen, Mißverständnisse - letztlich aber hatte die Geschichte natürlich ein Happy-End.

 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider


 
    
 
Lieber Pfarrer Hans Schneider,
die Pfarrgemeinde dankt Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Arbeit und Ihren Einsatz.

Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft - und besuchen Sie uns mal wieder in Geltendorf.


 
 

 

Quellen: Chronik von Johann Winterholler

 
 

zum Seitenanfang






zurück zur "Erinnerungsseite" an Pfarrer Schneider